Ost-Grönland Abenteuer

Mit kleinen Booten zu den Gletschern des Ammassalik Distriktes

18 Tage Erlebnisreise durch entlegene Fjorde
Wanderungen und leichte Bergtouren von Basiscamps nur mit Tagesgepäck
Spektakuläre Kristallwelt des Sermilik Eisfjordes
Karale Gletscher, Tasiilaq, Kuumiut, Tiniteqilaq
Das Ziel unserer Abenteuerreise liegt im Ammassalik Distrikt in Ost-Grönland. Geprägt wird diese wilde und entlegene Region von sich aus dem Meer auftürmenden, bis zu 2000 Meter hohen Bergen mit steilen Granittürmen und weiten Gletschern, dem stets gegenwärtigen Packeis des Ost-Grönlandstroms und den endlosen Flächen des Inlandeises. Hinzu kommen die sanfteren Vorberge der Küstenregion und deren stille Täler mit einer unerwartet üppigen Vegetation.
Wir wollen während dieser Tour die verschiedenen Landschaftsformen Ostgrönlands kennenlernen und erlebnisreiche Bootsausflüge durch die bizarre Welt der Eisberge und Eisschollen unternehmen. Mit etwas Glück werden wir Robben beobachten und auch Wale sehen.
Ostgru006e006c0061ndreise, Zeltlager
Dies ist eine sehr außergewöhnliche Reise, die wir all jenen empfehlen, die Stille und Abgeschiedenheit im Einklang mit einer grandiosen Natur erleben möchten, sportlich, aktiv und bereit sind, ein einzigartiges Abenteuer zu erleben.

Reiseablauf:
1. Tag:
Linienflug nach Island, nonstop von Frankfurt nach Keflavik. Transfer nach Reykjavik. und Übernachtung im Hotel.
2. Tag:
Weiterreise nach Grönland beginnt mit dem Transfer zum nationalen Flughafen in Reykjavik. Flug nach Kulusuk in Ostgrönland. Kurz darauf weiter mit dem Hubschrauber nach Tasiilaq .- ein spektakulärer Flug über den zumeist mit Packeis und Eisbergen angefüllten Amassalik Fjord.

Am Heliport erwartet Sie Ihr Reiseleiter. Wir gehen zum nahegelegenen Zeltplatz, errichten das erste Camp unter Anleitung des Guides. Ausrüstungscheck und -einführung. Spätnachmittags unternehmen wir einen Spaziergang zum Ort.

3. Tag - 15. Tag:
Das Abenteuer beginnt.: Der Skipper erwartet uns nach dem Frühstück und bringt uns mit seinem Boot in 2 - 3 Stunden sogleich zu einem Highlight der Reise: Sie folgen der Küste durch den Ammassalik-Fjord nach Norden, entlang karger, von vielen Eisfeldern und Schneerinnen gezeichneter Berge und erreichen Camp 2 an wunderschöner Stelle. Von hier bietet sich eines traumhaftes Bergpanorama. An diesem und dem folgenden Tag besteht genügend Zeit für Wanderungen zwischen 2 bis 8 Stunden bei geringer Höhendiffernez von maximal 500 Metern - je nachdem wie Sie sich fühlen. Sie können hier aber auch Lachse oder arktischen Dorsch angeln.

Der Platz wird ihnen gewiß im Gedächtnis bleiben, aber wir müssen weiter, denn das nächste Hilight steht nun bevor: die Region Karale (3,5 h). Gleich mehrere Gletscherzungen strömen hier in das Meer, die Berge mit ihren spitzen Felsnadeln erheben sich ab Meereshöhe auf über 2000 Meter. An einem Platz mit prächtiger Rundumsicht werden Sie das Lager errichten. Wenn Sie möchten, können Sie abends noch einen Aussichtsberg besteigen. In der Nacht ist von überallher das Krachen zu hören, wenn die Eisberge "geboren" werden.
Ostgru006e0061ndreise, Zeltlager Karale
Ostgru006e006c0061ndreise, Gletscherkante
Ostgru006e006c0061ndreise, polar-travel.com

Wir wollen auch hier zwei, drei Tage verweilen. Sie unternehmen eine Bergtour auf einen der Felsgipfel. Nach drei Stunden Aufstieg und einer kurzen, einfachen Kletterstelle sind Sie oben und erblicken ein gewaltiges Panorama. Sie sehen die Gletscher aus der Vogelperspektive, blicken in nördlicher Richtung über den Rasmussen-Gletscher und niedrigere Gipfel hinweg auf die Berge Ostgrönlands. In entgegengesetzter Richtung genießen Sie den Blick auf die stillen Fjorde und Täler der Küste und auf das Packeis des Ostgrönlandstromes. Tags darauf wandern Sie zu einem Gletscher. Auch hier bietet sich eine landschaftlich einmalige Kulisse.
Ostgru006e006c0061ndreise, Eisberg,  polar-travel.com
Ostgru006e006c0061nd Eisberg
Ostgru006e006c0061ndreise, Eisberg,  polar-travel.com
Wir bauen das Lager ab und fahren in ein Gebiet mit völlig neuem Landschaftscharakter, zum Tasiilaq Fjord. Unterwegs werden wir auf einer kleinen Insel mit einer Inuit Hausruine Rast machen.

Unser Lagerplatz schließlich liegt im Fjord wie an einem idyllischen Bergsee, inmitten eines weiten Tales und ist umgeben von einer bezaubernden Vegetation. Umrahmt wird er von hohen Granittürmen und wilden Gletscherflüssen. In diese Flüsse ziehen die Lachse. Wenn wir möchten, können wir von hier aus direkt zu einem Gletscher gehen oder zu einem hochgelegenen Bergsee unternehmen (ca. 2 bzw. 7 Std.).
Ostgru006e006c0061ndreise,die drei Bru00640065007200000000
Tasiilaq Fjord Ostgru006e006c0061nd
Ostgru006e006c0061ndreise,die drei Bru00640065007200000000
Ostgru006e006c0061nd Polarweide
Ostgru006e006c0061nd Lachse
Tasiilaq Fjord Ostgru006e006c0061nd
Ostgru006e006c0061ndreise, polar-travel.com,Karale
Ostgru006e006c0061ndreise,Summit
Ostgru006e006c0061nd Bergsteigen, Polar-travel.com

Weiterfahrt zum Sermilik-Eisfjord, wo sich der entlegene Eskimo-Ort Tiniteqilaq befindet. Sie spazieren durch die Siedlung, setzen sich auf einen Aussichtsfelsen und beobachten das dörfliche Leben. Vor Ihnen der eisgefüllte Fjord, durch den gewaltige Eisberge ziehen, die fast wie Inseln erscheinen und sich von der Tide getrieben wie Schiffe bewegen. Am Horizont glänzt von der anderen Seite des Fjordes das Inlandeis herüber. Wenn es die Eisverhältnisse zulassen, werden Sie in Tiniteqilaq kein Camp errichten, sondern unternehmen stattdessen eine spektakuläre Bootfahrt durch die bizarre Kristallwelt des Eises hinüber zum Johan Petersen Fjord und lagern dort. Hier sind Sie den Gletschern, die vom Inlandeis direkt ins Meer fließen, sehr nahe. Sie können immer wieder das „Kalben“ hören und nochmals Wanderungen mit herrlichen Ausblicken genießen
Am Morgen bringen uns die Boote durch den eisstarrenden Sermilik-Fjord hinaus auf den Atlantik, schließlich in den Hauptort des Distriktes nach Tasiilaq. Wir bemühen uns, Sie (gegen Entgelt) in einem Privathaus unterzubringen. Wenn dies nicht möglich ist, campieren wir ein letztes Mal im Zelt. Optional können Sie auch eine Einquartierung im *** Hotel Ammassalik buchen (DZ 110 €/Nacht)

16. Tag:
Sie erkunden Tasiilaq, haben Zeit für Souvenireinkäufe, können das Museum besuchen, den Hausberg Sjömannsfjellet besteigen oder eine Küstenwanderung unternehmen.

17. Tag:
Der Hubschrauber-Flug nach Kulusuk ist nochmals eine vortreffliche Gelegenheit, den Ammassalik-Fjord samt seiner Eisberge zum Schluss aus der Luft zu bewundern. Am frühen Nachmittag fliegen Sie nach Reykjavik zurück. Transfer zum Gästehaus Keflavik.

18. Tag:
Rückflug mit Icelandair nonstop nach Frankfurt und individuelle Weiterreise.

Ostgru006e006c0061nd, Abendstimmung, polar-travel.com
Ostgru006e006c0061nd, Abendstimmung, polar-travel.com
Ostgru006e006c0061nd, Abendstimmung, polar-travel.com
Voraussetzungen:
Outdoor Erfahrung und Trittsicherheit in weglosem Gelände (Geröll) sind unbedingt erforderlich! Die sportliche Leistungsfähigkeit steht nicht im Vordergrund dieser Reise.

Der Tourenverlauf ist sehr abhängig von den Eis- und Wetterverhältnissen und kann vor Ort kurzfristig geändert werden. Eine vollständige Umstellung des Programms ist möglich, auch der Verzicht auf das eine oder andere Reiseziel kommt vor, sofern dies die Eis- und Wetterbedingungen erfordern. Sie sind flexibel und bereit, sich entsprechend den Entscheidungen des Skippers und des Reiseleiters anzupassen. Auch sind Sie bereit bei gemeinsamen Tätigkeiten (z.B. Lagerauf- und Abbau,der Bootsversorgung) mit anzupacken und sich mit ihren Mitreisenden aktiv um das Gelingen der Expedition zu bemühen.
Ostgru006e006c0061nd, Abendstimmung, polar-travel.com
Leistungen:
Linienflug in der Economy-Klasse ab dem gebuchten Abflugsort nach Keflavik und zurück, Linienflug mit Air Iceland von Reykjavik nach Kulusuk und zurück, Helikopterflug von Kulusuk nach Tasiilaq und retur Flughafengebühren und Freigepäck 20 kg, Transfers in Island und Grönland , Bootsfahrten laut Programm, 2 Nächte in Island im Gästehaus im DZ/F, Unterkunft in Grönland in 2-Personenzelten, 2 Nächte in Tasiilaq im Zelt, Kochausrüstung, Küchenzelt in den Basiscamps, expeditionsgerechte Vollverpflegung ab Abendessen 2. Tag bis Frühstück 17. Tag,
Versicherungspaket (Reise- Haftpflicht, -Kranken-, Gepäckversicherung),
deutschspr. Reiseleitung.

Nicht enthalten sind:
Mittag-/Abendessen sowie Getränke in Restaurants/Gästehäusern/Privatunterkünften
optionale Übernachtungen in Tasiilaq (Hotel oder Privathaus)
Abendessen am 16. Tag
Getränke und andere persönliche Ausgaben

Teilnehmerzahl:
Mindestens 6, max. 11 Personen

Reisetermine:
19.07. – .05.08.2015
05.08. – 22.08.2015


Reisepreis:
ab Frankfurt oder Kopenhagen: 4.095,- €
andere Flughäfen: auf Anfrage

Zuschläge:
Einzelzelt : 150, €
Einzelzimmer Island (2 Tage): 85,- €


Rail & Fly Ticket inkl. ICE. p.P./2.Kl.: 75,- €
Wenn Sie buchen möchten:
Ostgru006e006c0061ndgruppe
Ostgru006e006c0061ndgruppe polar-travel.com
Ostgru006e006c0061ndgruppe
Ostgru006e006c0061ndgruppe
Ostgru006e006c0061ndgruppe