Russische Arktis

Erkunden Sie mit uns eine Region voller Geheimnisse. Bis heute ist die russische Arktis eine Region, das von Sagen und Legenden, nicht zuletzt aber auch von vielem Unbekannten geprägt wird. Jedes Jahr reisen nur wenige Menschen in den hohen Norden Russlands, in das sprichwörtlich kalte Sibirien, um dort etwa ein Land zwischen Feuer und Eis zu entdecken. Wir möchten Sie mitnehmen und Ihnen auf unseren Russlandreisen zeigen, welche Vielfalt, Schönheit und Faszination dieses Gbiet ausstrahlt. Es gibt vieles, was die russische Arktis so besonders macht. Zum einen ist hier die atemberaubende und artenreiche Flora und Fauna zu nennen, zum anderen ist es aber auch das raue Klima, das den Reisen einen gewissen Abenteuercharakter verleiht.

Die russische Arktis ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert
Auf unseren Russlandreisen erwartet Sie jeden Tag aufs Neue ein spannendes Programm, mit vielen ganz eigenen Höhepunkten. Während im Sommer aufgrund der nördlichen Lage die Tage lang sind und sich das Tierleben in dieser Zeit mit einer beispiellosen Vielfalt zeigt, sind es im Winter die weiten Schneelandschaften, die die Region kennzeichnen. Eines der bedeutendsten Ziele der russischen Arktis ist Wrangel Island, im Polarozean gelegen. Schon 2004 hat die UNESCO dieses beeindruckende Gebiet als nördlichstes Weltnaturerbe ausgewiesen. Bis heute können Sie hier inmitten einer ursprünglichen Natur Walrossen und Eisbären begegnen.

Lernen Sie im Kontakt mit Einheimischen eine noch sehr urzuständliche Lebensweise kennen
Auf unseren Russlandreisen durch die russische Arktis bekommen Sie immer wieder die Möglichkeit, auf Tuchfühlung mit der traditionellen Lebensweise zu gehen. Bis heute leben in der russischen Arktis ganz unterschiedliche Völker. Neben den Inuit sind hier Nenzen,. Jakuten, Koryaken oder die Tschuktschen heimisch. Wir entführen Sie auf unseren Russlandreisen zu ganz unterschiedlichen Zielen. Bereisen Sie mit uns beispielsweise Kamtschatka, treffen Sie dort auf Ewenen. Man nennt Kamtschatka auch das Land aus Feuer und Eis wegen seiner 35 aktiven Vulkane. Vor allem ist es wegen seiner unzugänglichen Wälder, seiner Lachsflüsse und einer noch völlig unberüjhrten Natur bekannt.
Lohnenswert ist ebenso eine Reise ins Franz Josef Land. Brechen Sie mit uns zu Eisbären und Walrossen auf und entdecken Sie eine Region, in der bislang nur wenige Besucher waren. Wir entdecken auf diesen Russland Reisen imposante Walrosskolonien und begeben uns gemeinsam mit Ihnen auf die Spuren von Nansen und Weyprecht.

Kamtschatka - Land aus Feuer und Eis (Russland)

Exklusive Wanderreise ins Reich der Vulkane, Bären und zu Russlands Ureinwohnern: Koryaken und Ewenen. Leichte Trekkingtouren in einer unberührten Wildnis mit lachsreichen Bächen, riesigen Wäldern, aktiven, eisstarrenden Vulkanen und bizarren Mondlandschaften.

Reisetermine 2019:
13.06.2020 - 03.07.2020
27.06.2020 - 17.07.2020
04.07.2020 - 24.07.2020
18.07.2020 - 07.08.2020 *
25.07.2020 - 14.08.2020 *
08.08.2020 - 28.08.2020 *
15.08.2020 - 04.09.2020 *
29.08.2020 - 18.09.2020

Franz Josef Land - Zu Eisbären und Walrossen

Wer die arktische Tierwelt in ihrer ganzen Vielfalt erleben möchte erhält auf dieser Reise fantastische Möglichkeiten dazu: In Franz Josef Land leben große Eisbärpopulationen und Walrosskolonien, die wir aus unmittelbarer Nähe beobachten. Sie fahren durch das Packeis auf den Spuren der Pioniere Weyprecht, Payer und Nansen, erleben auch eine großartige Vogelwelt..

Zu den Nenzen Zentralsibiriens

Reise zu einer noch sehr ursprünglich lebenden Kultur am 'Rande der Welt'l
Diese Reise führt uns zur Yamal-Halbinsel in Nord-Sibirien. Als eine Ethnie nomadischer Rentierzüchter haben sich die Nenzen ihre traditionelle, farbenfrohe Kultur bis heute bewahrt. Sie leben in Tipis aus Rentierfellen, kleiden sich in Rentierpelzkleidung und opfern die Rentiere den Göttern ihrer alten animistischen Religion. Diese Leute wandern jedes Jahr Tausende von Kilometern, transportieren ihren Hausrat auf hölzernen, von Rentieren gezogenen, einfachen Schlitten, stets auf der Suche nach Weideland.für ihre Herden..
28.03. - 05.04.2020

Chukotka - Die Wildnisse Ostsibiriens, Wrangel Insel

Die Ostküste von Russland dominiert den Nordpazifik und ist dennoch ein völlig unbekanntes Gebiet. Nur sehr wenige Menschen wissen davon, noch viel weniger haben sie selbst erlebt. Diese Isolation ist ein wertvoller Schatz, denn hier erhielt sich eine Wildnis und eine Tierwelt wie nirgendwo sonst.

Wir bieten drei verschiedene sehr exklusive Kreuzfahrten auf kleinen Expeditionsschiffen zu diesem entlegenen Teil der Welt

Chukotka - Winterexpedition ans Ende der Welt : Eine Tour für echte Abenteurer

Zu den letzten Rentiernomaden und asiat.Eskimos NO-Sibirens
Während dieser Reise durchqueren Sie das Innere von Tschukotka von Anadyr bis zum Polarmeer. Sie treffen auf die Tschuktschen, eine noch sehr urzeitliche Lebenskultur von Rentierzüchtern und Jägern. Sie werden auch die letzten Eskimos von NO-Sibirien kennenlernen.
Ein weiteres Ziel dieser Reise ist es, die Küste des Polarmeeres mit den Eisbären und die letzten Ansammlungen von Hunderten von Walrossen zu erreichen.
Bis vor wenigen Jahren war diese Region aufgrund der Nähe zu Alaska ein absolutes militärisches Sperrgebiet. Und auch heute noch ist für die Einreise in diese Region eine Sondergenehmigung erforderlich.

Die legendäre NO-Passage

Der Seeweg von Sibirien nach Murmansk
Russland kontrolliert eine der längsten Seestrassen der Welt, auf der sich in der Vergangenheit viele Pioniere versucht haben, um längs dieser Route einen Handelsweg nach Asien zu eröffnen. Diese berühmte. Nordostpassage konnten bisher nur eine Handvoll Expeditionsschiffe durchqueren. Durch die Veränderung der Eisbedingungen in den letzten Jahren ist diese faszinierende, historisch so bedeutungsvolle Seeroute jetzt zugänglich geworden. Wir laden Sie ein, mit dieser Expedition über den nördlichsten Seeweg der Erde, Teil unserer Geschichte zu werden