Russische Arktis 2018

Kamtschatka - Land aus Feuer und Eis (Russland)

Exklusive Wanderreise ins Reich der Vulkane, Bären und zu Russlands Ureinwohnern: Koryaken und Ewenen. Leichte Trekkingtouren in einer unberührten Wildnis mit lachsreichen Bächen, riesigen Wäldern, aktiven, eisstarrenden Vulkanen und bizarren Mondlandschaften.

Reisetermine 2018:
16.06. – 06.07.
30.06. – 20.07.
07.07. – 27.07.
21.07. – 10.08.*
28.07. – 17.08.*
11.08. – 31.08.*
18.08. – 07.09.*
01.09. – 21.09.

Franz Josef Land - Zu Eisbären und Walrossen

Wer die arktische Tierwelt in ihrer ganzen Vielfalt erleben möchte erhält auf dieser Reise fantastische Möglichkeiten dazu: In Franz Josef Land leben große Eisbärpopulationen und Walrosskolonien, die wir aus unmittelbarer Nähe beobachten. Sie fahren durch das Packeis auf den Spuren der Pioniere Weyprecht, Payer und Nansen, erleben auch eine großartige Vogelwelt..

Zu den Nenzen Zentralsibiriens

Reise zu einer noch sehr ursprünglich lebenden Kultur am 'Rande der Welt'l
Diese Reise führt uns zur Yamal-Halbinsel in Nord-Sibirien. Als eine Ethnie nomadischer Rentierzüchter haben sich die Nenzen ihre traditionelle, farbenfrohe Kultur bis heute bewahrt. Sie leben in Tipis aus Rentierfellen, kleiden sich in Rentierpelzkleidung und opfern die Rentiere den Göttern ihrer alten animistischen Religion. Diese Leute wandern jedes Jahr Tausende von Kilometern, transportieren ihren Hausrat auf hölzernen, von Rentieren gezogenen, einfachen Schlitten, stets auf der Suche nach Weideland.für ihre Herden..
24.03. - 05.04.2018

Chukotka - Die Wildnisse Ostsibiriens, Wrangel Insel

Die Ostküste von Russland dominiert den Nordpazifik und ist dennoch ein völlig unbekanntes Gebiet. Nur sehr wenige Menschen wissen davon, noch viel weniger haben sie selbst erlebt. Diese Isolation ist ein wertvoller Schatz, denn hier erhielt sich eine Wildnis und eine Tierwelt wie nirgendwo sonst.

Wir bieten drei verschiedene sehr exklusive Kreuzfahrten auf kleinen Expeditionsschiffen zu diesem entlegenen Teil der Welt

Die legendäre NO-Passage

Der Seeweg von Sibirien nach Murmansk
Russland kontrolliert eine der längsten Seestrassen der Welt, auf der sich in der Vergangenheit viele Pioniere versucht haben, um längs dieser Route einen Handelsweg nach Asien zu eröffnen. Diese berühmte. Nordostpassage konnten bisher nur eine Handvoll Expeditionsschiffe durchqueren. Durch die Veränderung der Eisbedingungen in den letzten Jahren ist diese faszinierende, historisch so bedeutungsvolle Seeroute jetzt zugänglich geworden. Wir laden Sie ein, mit dieser Expedition über den nördlichsten Seeweg der Erde, Teil unserer Geschichte zu werden

Russlandreisen – Abenteuer im rauen Norden der Russischen Arktis

Bei Russlandreisen denken die meisten an die schönen Städte Moskau, Sankt Petersburg, Jekaterinburg oder Wolgograd. Alle diese Städte sind eine Reise wert. Diejenigen, die im Urlaub nicht nur Erholung und Kultur suchen, sondern gerne aktiv sind, entscheiden sich für Reisen in die Russische Arktis. Bei Wanderungen, Touren mit dem Hundeschlitten oder Rentierschlitten, aber auch bei Kreuzfahrten erleben die Reisenden atemberaubende Landschaften, eine einzigartige Tierwelt und einen Einblick in das Leben der Ureinwohner.

Die Russische Arktis entdecken

Die Russische Arktis hat viele Gesichter: sie umfasst den Archipel Franz-Josef-Land, Zentralsibirien, die Halbinsel Kamtschatka, die Wrangel Insel und auch einen der längsten Seewege der Welt, die legendäre Nord-Ost-Passage. Diese Russlandreisen führen in die entlegensten Weltregionen, die erst seit wenigen Jahren zugänglich geworden sind.

Franz-Josef-Land bietet hervoragende Möglichkeiten, um Eisbären, Seevögel und Robben zu beobachten. Die Fahrt mit dem Expeditionsschiff führt bis an die Packeisgrenze. Sehr spannend ist auch eine Trekkingtour durch die noch sehr ursprünglichen Naturlandschaften Kamtschatkas. Man nennt Kamtschatka auch Halbinsel aus Feuer und Eis wegen seiner 34 aktiven Vulkane. Übernachtet wird in Gästehäusern, einfachen Hütten oder Zelten.
Abenteuer pur bietet eine Reise nach Zentralsibirien zu den Nenzen, bei der die Reisenden einen Einblick in das archaische Leben nomadischer Rentierzüchter erhalten. Genau wie die Einheimischen übernachten auch wir als Gäste in geräumigen Tipi-Zelten.
Die Trekkingreisen verlangen von den Reisenden Anpassungsfähigkeit und Teamgeist; mitteleuropäische Standards können die Teilnehmer nicht erwarten.

Russlandreisen mit kleinen Expeditionsschiffen

Jene, die etwas komfortabler verreisen möchten, entscheiden sich für eine Kreuzfahrt mit einem Expeditionsschiff und können dabei verschiedene Gebiete der Russischen Arktis besuchen. Ziel ist zum Beispiel die Nordost-Passage. Diese historische Seeroute führt von Ostsibirien bis nach Spitzbergen.
Zu den nur sehr schwer erreichbaren Gebieten in der Russischen Arktis gehört auch die Wrangel-Insel. Berühmt ist sie für die grossen Walrossansammlungen und Eisbärpopulationen.
Bei einer Kreuzfahrt durch die Beringstraße und entlang der Küste von Tschukotka sieht man selten gewordene Walarten und Millionen brütender Vögel. In jedem Fall nehmen Reisende aus diesen abgelegenen Gegenden im hohen Norden Russlands unvergessliche Eindrücke mit nach Hause.